Ist die Welt so?

Manchmal,

da wäre ich gern wieder Kind.

Ich wüsste nichts von den Problemen,

den Ungerechtigkeiten,

die das Leben beinhaltet.

Ich würde,

wenn ich glücklich bin,

ganz fröhlich durch die Welt hüpfen,

würde dir aus Gänseblümchen

einen Strauß pflücken,

dich an die Hand nehmen

und mit dir gemeinsam

durch die Felder laufen.

Ich würde,

wenn ich traurig bin,

zu dir gehen,

dich von unten herauf anschauen

und du würdest mich einfach in den Arm nehmen,

mich trösten

und meine Tränen trocknen,

und die Welt wäre wieder in Ordnung.

Es ist so einfach

und doch so kompliziert!

Du lachst über meinen Strauß nur,

erklärst mich für’s Hüpfen durch die Wiesen

für verrückt.

Du sagst mir,

dass ich mich nicht so anstellen soll,

und dass meine Tränen auch nichts bringen.

Du nimmst mich nicht ernst

und sagst mir,

dass das Leben nun mal so ist.

Ich blicke dich an.

Eine Träne rollt über meine Wange.

Ich werde innerlich hart und kalt,

mache mich los und weiß,

dass ich es alleine schaffen muss.

= 04.06.2003 =

15.1.07 18:31

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen